Geschäftsstelle
Daniela Günzel
Am Ried 1, 13467 Berlin
Tel.: 030 28853538
Fax: 030 38109450
mail@vfbhermsdorf.de
Sprechzeiten
Mo: 10:00 - 12:00
Di: 16:00 - 20:00
Mi: 10:00 - 12:00
Do: 10:00 - 12:00
Fr: 10:00 - 12:00
Termine
01.03.2024 - Mitgliederversammlung Leichtathletik
02.03.2024 - 20. Handball Wuselturnier
06.03.2024 - Mitgliederversammlung Basketball
06.03.2024 - Redaktionsschluss Rot-Weiss 486
07.03.2024 - Mitgliederversammlung Fußball
12.03.2024 - Mitgliederversammlung Schwimmen
14.03.2024 - Mitgliederversammlung Tischtennis
20.03.2024 - Mitgliederversammlung Handball
12.04.2024 - Mitgliederversammlung Turnen und Gymnastik
16.04.2024 - Mitgliederversammlung Badminton
alle Termine

Rechtsextremistisches Denken ist unvereinbar
mit den Werten des Sports!

Dem VfB Hermsdorf ist es bereits seit Jahrzehnten ein wichtiges Anliegen, dass Rechtsextremismus und/oder Rassismus keinen Platz im Sport und der Gesellschaft finden!
Wir als Verein stehen zu unseren demokratischen Werten und fördern soziales Miteinander, Teamgeist, Kameradschaft und die Mitsprache aller Mitglieder unabhängig von Herkunft, Religion, Alter, Behinderung oder Beeinträchtigung, sexueller oder geschlechtlicher Identität.

Zu dieser Thematik hat der Landessportbund unter https://www.lsb-berlin.de/unser-verband/wir-ueber-uns/positionierungen eine Stellungnahme veröffentlicht, welcher sich das Präsidium des VfB Hermsdorf ausdrücklich anschließt.
»Stellungnahme

23.02.24 | Präsidium


Einladung zur Abteilungsversammlung
der Handballabteilung 2024!

Hiermit lade ich fristgerecht alle Mitglieder der Handballabteilung zur Abteilungsversammlung ein.
Sie findet statt am:

20.3.2024, um 20.00 Uhr im Vereinsheim VfB Hermsdorf, Am Ried 1, 13467 Berlin.

Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2: Berichte des Abteilungsvorstandes und Mitglieder des Vorstandes
TOP 3: Kassenbericht, Genehmigung des Abschlusses
TOP 4: Verabschiedung des Haushaltsplans für 2024
TOP 5: Bericht der Kassenprüfer
TOP 6: Entlastung des Abteilungsvorstandes
TOP 7: Neuwahl des Abteilungsvorstandes und erweiterten Vorstandes
TOP 8: Wahl der Delegierten zur Delegiertenversammlung des Hauptvereins
TOP 9: Anträge
TOP 10: Verschiedenes

Ergänzungen und Wünsche zur Tagesordnung müssen schriftlich zwei Wochen vorher der Abteilungsleitung vorliegen.

Bettina Strohscheer-Mies
(Abteilungsleiterin)

08.02.24 | Handball


Große Fahrrad-Rallye 2024
Die Radtour durch Reinickendorf für
die ganze Familie am 05.05.2024!

Die Fahrrad-Rallye findet seit mehr als 40 Jahren statt. Die Planungen für das Familienereignis im Jahr 2024 laufen bereits auf Hochtouren. Auf ca. 40,0 km empfohlener Streckenführung lernt ihr euren Bezirk von einer ganz anderen Seite kennen. An acht Kontroll- und Verpflegungsposten werdet ihr mit Obst, Getränken und anderen Leckereien versorgt. Die Versorgung sowie eine Urkunde und ein Streckenplan sind in dem geringen Startgeld enthalten.
Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt und die Straßenverkehrsordnung ist unbedingt einzuhalten. Alle, die lieber vor Ort auf der Familienfarm Lübars bleiben, bieten wir in der Zeit von 11:00 bis 18:00 Uhr ein großartiges Rahmenprogramm mit Hüpfburg für die Kleinen, Kinderschminken, Spiel- und Infoständen, dem Spielmobil Bollerwagen und Bühnenprogramm. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt für das Rahmenprogramm ist kostenlos.

26.01.24 | TSV Wittenau



Aktuelle ROT-WEISS Nr.485

Die neueste Ausgabe unserer Vereinszeitschrift ROT-WEISS ist bereits online zu lesen.

(Siehe auch Link im Menü oben rechts)


24.01.24 | tg





Einladung zur Mitgliederversammlung
der Leichtathletikabteilung am 01.03.2024!


Liebe Mitglieder und Eltern,

hiermit laden wir herzlich zu unserer diesjährigen Abteilungsversammlung am Freitag, 01.03.2024 um 18:00 Uhr im Vereinsheim ein. Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen:

TOP 1: Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
TOP 2: Genehmigung der TO
TOP 3: Genehmigung des Protokolls der letzten Abteilungsversammlung (Protokoll vom 24.03.23)
TOP 4: Ehrungen
TOP 5: Bericht des Vorstandes (mit Jahresrückblick)
TOP 6: Berichte der Übungsleiter einschließlich Seniorenwart und Schul AG
TOP 7: Bericht des Kassierers
TOP 8: Bericht der Kassenprüfer
TOP 9: Entlastung des Vorstandes und des Kassierers
TOP 10: Beschluss Etatentwürfe 2024/2025
TOP 11: Wahl des Wahlleiters
TOP 12: Wahlen der Vorstandsmitglieder sowie Warte und Delegierte
TOP 13: Wahlen der Kassenprüfer
TOP 14: 125-Jahrfeier VfB Hermsdorf (mit 08.06.24 und eigener Veranstaltung sowie LiR)
TOP 15: Anträge
TOP 16: Verschiedenes

Anträge müssen dem Vorstand schriftlich bis zum 19.02.2024 vorliegen.

Der Vorstand

22.01.24 | Leichtathletik

Einladung zur Mitgliederversammlung
der Tennisabteilung am 16.02.2024!


Liebe Mitglieder der Tennisabteilung,

hiermit möchten wir euch ganz herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung 2024 einladen.
Sie wird am Freitag, den 16. Februar 2024 um 18.00 Uhr
im Vereinsheim der Tennisabteilung, Seebadstr. 40, 13467 Berlin-Hermsdorf stattfinden.

Tagesordnung:

TOP 01: Begrüßung
TOP 02: Genehmigung des Protokolls der letzten Versammlung
TOP 03: Festlegung der Tagesordnung
TOP 04: Bericht der Vorsitzenden
TOP 05: Bericht des Sportwartes
TOP 06: Bericht der Jugendwartin
TOP 07: Bericht des Kassenwartes und Haushaltsplan 2024
TOP 08: Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der Abteilungsleitung
TOP 09: Thekendienstverfahren und Schlüsselübergabe
TOP 10: 125 Jahre VfB Hermsdorf - Veranstaltungsplanung der Abteilung
TOP 11: Anträge
TOP 12: Wahl der Abteilungsleitung
TOP 13: Verschiedenes

Anträge müssen dem Vorstand schriftlich bis zum 01.02.2024 vorliegen.

Wir freuen uns über ein zahlreiches Erscheinen!

Christiane Vorländer
Abteilungsvorsitzende

22.01.24 | Tennis

Neujahrsempfang
Der Auftakt in das Jubiläumsjahr des VfB Hermsdorf

"Der VfB Hermsdorf ist seit 1899 ein Symbol für Leidenschaft und sportliche Höchstleistungen! Eine Historie voller Erfolge!" So würdigte die Bezirksbürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner den VfB Hermsdorf in ihrer Rede am 14.Januar 2024 beim traditionellen Neujahrsempfang im Sportcasino des Vereins.

Unser Präsident Werner Sauerwein hatte zuvor die Verstanstaltung mit einer herzlichen Begrüßung der Gäste, die sich aus Politik, Wirtschaft, dem Präsidenten und dem Ehrenpräsidenten des LSB, den Ehrenmitgliedern, den Vorständen der Abteilungen, den Fachwarten, dem erweiterten Präsidium, der Geschäftsstelle und des Präsidiums zusammensetzten, eröffnet. Nach einer beeindruckenden Rede übergab er erst das Wort an die Bürgermeisterin und im Anschluß an den Präsidenten des LSB
Herrn Thomas Härtel.
Eine Überraschung gab es von unserem ehemaligen Präsidenten und langjährigstem Mitglied des Vereins (in diesem Jahr werden es 86 Jahre Mitgliedschaft!) Lothar Herz, der ein selbst verfasstes Gedicht über den Verein für Bewegungsspiele vortrug. Der letzte Höhepunkt des Tages war ein eindrucksvoller Kurzfilm zum Sportbetrieb des VfB Hermsdorf, der bald für alle zu sehen sein wird. Anschließend wurde die Zeit noch für ausführliche und interessante Gespräche in gemütlicher Atmosphäre genutzt.
Wir möchten natürlich auch wieder dem Sportcasino-Team um Manuela Weber ganz herzlich DANKE sagen und auch Thomas Gröger, der alles in Bildern festgehalten hat!
Den ausführlichen Bericht zum Neujahrsempfang lest unbedingt in der nächsten Rot-Weiss Zeitung!



2024 feiert unser Verein das 125jährige Bestehen mit einer Vielzahl von Angeboten und Höhepunkten. Genaue Information zu allen Veranstaltungen der Abteilungen erhaltet ihr in den nächsten Ausgaben der Vereinszeitung.
Das große Jubiläumsfest für alle Mitglieder und Freunde des Vereins wird am Samstag, 08.06.2024 auf dem Gelände der Sportplatzes Seebadstraße stattfinden.

Merkt euch unbedingt den Termin schon einmal vor! Wir wollen mit euch feiern!

19.01.24 | gs

Übergabe der Lebensmittelspenden an die Berliner Tafel
durch die Leichathletik-Abteilung

Wie im Oktober schon im Bericht zum Spendenlauf veröffentlicht, kam eine beträchtliche Summe an Spenden beim diesjährigen Spendenlauf zusammen.
Insgesamt wurde eine unglaubliche Summe von 3.387€ gemeinsam erlaufen. Es war im Vorfeld entschieden worden, dass die Hälfte der Spenden an die Ausgabestelle der Berliner Tafel “Laib und Seele” gehen sollte.

Daher haben Constanze Lehmann und Clara Jansen am 18.12.2023 vormittags eine riesige Shopping-Tour zur METRO in Spandau gemacht. Hierbei wurden neben alltäglichen Lebensmitteln wie Nudeln und Tomatensoße auch etliche Konserven wie Erbsen, Linsensuppe, Apfelmus, Ananas und Pfirsich eingekauft. Um allen Bedürftigen, welche die Tafel unterstützt, auch eine kleine Weihnachtsfreude zu schenken, wurden viele Packungen mit Weihnachtslebkuchen mit eingepackt. Schlussendlich standen Constanze und Clara mit drei randvollen Einkaufswägen an der Kasse und warteten gespannt ab, ob sie während des Einkaufs alles richtig mitgerechnet haben. Genau zum richtigen Zeitpunkt traf dann auch Robert Beer ein, welcher ein großes Auto und viel Muskelkraft zum Tragen zur Verfügung stellte, um alle eingekauften Lebensmittel zur Ausgabestelle zu transportieren. Somit waren die 3 Einkaufswägen schnell in zwei Autos verladen und es ging weiter nach Wittenau, wo die Ausgabestelle der Laib und Seele liegt.
Vor Ort freuten sich alle ehrenamtlichen Helfer riesig über die große Menge an Spenden. Bernada Reichertz, die auch schon beim Spendenlauf dabei war, bedankte sich herzlich für unsere Unterstützung.
Mit vereinten Kräften wurden nun von Robert und Clara die Autos ausgeräumt und alles an die Laib und Seele übergeben.

Wir, die Leichtatletik-Abteilung des VfB Hermsdorf, freuen uns sehr, dass wir mit dieser Unterstützung einen kleinen Teil an Hilfe für Bedürftige beitragen konnten.

31.12.23 | ht

Ehrungsveranstaltung 2023









Am Samstag, 11.11.2023 fand wieder unsere diesjähre Ehrungsveranstaltung im Sportcasino Seebadstrasse statt. Dieses Jahr konnten sich 21 langjährige Mitglieder des VfB Hermsdorf, 2 erfolgreiche Handballmannschaften, 20 Leichtathleten und 6 Schwimmer auf eine Ehrung durch das Präsidium freuen. Zunächst wurden die Mitglieder für ihre 25jährige, 40jährige, 50jährige und sogar 70jährige Zugehörigkeit geehrt. Im Anschluß erfolgte die Auszeichnung der Sportler für ihre Erfolge bei Berliner Meisterschaften, Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften, Norddeutschen Meisterschaften und Deutschen Meisterschaften. Ein leckeres Kuchen-Buffet rundete die Veranstaltung ab.

Den ausführlichen Text zu der Veranstaltung könnt ihr in der nächsten Rot-Weiss lesen.

Wir sagen auch hier noch einmal von Herzen DANKE an alle Mitglieder für die langjährige Treue und das Engagement für den Verein und beglückwünschen alle erfolgreichen Athleten.

Ein großer Dank geht wieder an Manuela Weber und ihr Casino-Team für die grandiose Bewirtung und an unseren Hauptpressewart Thomas Gröger, der die Veranstaltung fotografisch begleitet hat.








Fotos: Thomas Gröger

17.11.23 | GS



Protokoll der Delegiertenversammlung 2023


Die Delegiertenversammlung des VfB Hermsdorf fand am Freitag, 22.September 2023 um 19:00 Uhr im Vereinsheim am Ried 1,
13467 Berlin-Hermsdorf statt.

»Protokoll

28.09.23 | GS

FamilienSportfest im Kiez-
bunt, vielfältig und informativ!



11 Berliner Bezirke, über 350 Sportangebote, fast 30.000 Besucher - ein voller Erfolg am 10.09.2023!
Auch der Bezirk Reinickendorf, unter der Leitung des LSB und des Bezirkssportbundes Reinickendorf, hatten zum FamilienSportfest im Kiez eingeladen.
Knapp 2000 Besucher kamen von 11:00-17:00 Uhr auf den Göschenplatz und ließen sich von der Vielfältigkeit der Sportangebote mitreißen. Trotz der extremen Temperaturen wurden die zahlreichen Mitmachangebote sehr gut angenommen und es war eine tolle Stimmung.

Auch der VfB Hermsdorf präsentierte sich bei diesem Sportfest und sorgte mit den verschiedenen Tanzgruppen der Turn - und Gymnastikabteilung für gute Laune vor der Veranstaltungsbühne. Ein herzlicher Dank geht an die Tanzgruppenleiter Cheyenne, Sonja, Doris und Jörg, der mit seiner Capoeira Vorführung für neugierige Blicke sorgte. Ihr habt alle Zuschauer mit euren Darbietungen begeistert!
Ein Dank geht auch wieder an unser Sportabzeichen-Team, dass das Kiez-Sportfest auf dem Dominicus-Sportplatz unterstützt hat.

Nächstes Jahr wird es wieder ein zentrales FamilienSportfest geben, aber in zwei Jahren öffnen sich erneut die Sportplätze in den einzelnen Kiezen für alle sportbegeisterten Menschen.

20.09.23 | DG

24. Halbmarathon Berlin-Reinickendorf -
ein voller Erfolg!



Beim 24. Halbmarathon Berlin-Reinickendorf gingen am 03.09.2023 knapp 1600 Läuferinnen und Läufer an den Start. Das Wetter war perfekt und die Stimmung hervorragend. Um 09:00 Uhr erfolgte der erste Start durch die Bezirksbürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner.
1,4 km und 2,8 km Kinderlauf, 5 km, 10 km und die Halbmarathondistanz standen auf dem Programm. Dank toller Muskibands an der Strecke, jubelnden Zuschauern und unermüdlichen Helfern wurde die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg.


Die Ergebnisse, weitere tolle Fotos und ein kurzes Video findet ihr: »hier
Schaut mal vorbei - es lohnt sich!
Ein großer Dank geht natürlich wieder an alle, die diese Veranstaltung organisiert und unterstützt haben! Wir hoffen ihr seid nächstes Jahr wieder dabei, wenn der Reinickendorfer Halbmarathon sein 25. Jubiläum feiert.

07.09.23 | DG

34. Ferienspiele 2023 - zwei Wochen Spaß!



Trotzdem uns die Sonne in diesem Jahr ein wenig im Stich gelassen hat, haben die 34. Ferienspiele des VfB Hermsdorf auf dem Gelände der Gustav-Dreyer-Schule den Kindern von 6 bis 12 Jahren wieder großen Spaß gebracht. Zwei Wochen lang konnten sie sich in 40 Kursen zwischen vielen verschiedenen Sportarten entscheiden.
Auf dem Plan standen: Badminton, Basketball, Fußball, Handball, Leichtathletik, das Sportabzeichen, Wasserspiele, Tischtennis, Geschicklichkeitsparcours, Tanzen, Capoeira und neu in diesem Jahr : Floorball und Turnen.
Insgesamt konnten wir über 600 Buchungen registrieren und Breitensportwart Detlef Salchow und sein Team haben über 30 Kindern während der Ferienspiele das Sportabzeichen abgenommen! Herzlichen Glückwunsch an die fleißigen Sportler!



Ein riesiges Dankeschön geht natürlich auch dieses Jahr wieder an die vielen helfenden Hände aus nahezu allen Abteilungen, die die Ferienspiele mit so viel Motivation, Kreativität und Spontanität zu einem erfolgreichen Ferienevent gemacht haben. Ihr ward wirklich ein spitzen Ferienspiele-Team!
Aber was wären die Ferienspiele ohne Sabine Scholkmann! Als Hauptorganisatorin war sie Tag und Nacht unermüdlich im Einsatz, um die Ferienspiele perfekt zu planen und zu organiseren. Sabine, das ist dir wieder großartig gelungen - du bist einmalig - tausend Dank!
Zum Schluss möchten wir uns nochmal bei der SportJugend Berlin für die Unterstützung bedanken und auch bei der
Initiative Reinickendorf (www.initiative-reinickendorf.de) für die großzügige Spende, so dass wir auch dieses Jahr wieder die Ferienspiele kostenfrei für die Kinder anbieten konnten!

Einen detaillierten Bericht mit vielen weiteren Fotos könnt ihr demnächst auf der Seite unserer Turn- und Gymnastikabteilung unter www.tug.vfbhermsdorf.de sehen und Weiteres dazu in der nächsten Rot-Weiss lesen.

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr wenn es dann heißt: die 35. Ferienspiele sind eröffnet!

18.09.23 | DG

Ehrenplakette und SportjugendGratia Auszeichnungen
für den VfB Hermsdorf!

Die Würdigung von freiwilligem Engagement im Kinder- und Jugendsport ist seit Jahren ein wichtiges Anliegen der Sportjugend Berlin. Jungen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen gilt dabei die besondere Aufmerksamkeit. Im Rahmen der jährlichen Ehrungsveranstaltung werden regelmäßig „Junge Ehrenamtliche des Jahres“ geehrt. Das sind junge Leute bis zum Alter von 27 Jahren, die erste Schritte als Helfer, Betreuer oder Übungsleiter im Kinder- und Jugendsport gemacht haben. Für besondere Verdienste und langjährig erfolgreiche Tätigkeit im Kinder- und Jugendsport wird die „SportjugendGratia“ in Bronze, Silber und Gold verliehen.

Am 30.6. 2023 wurden Merle Michalak mit der Gratia in Bronze und Jan Lemcke als junger Ehrenamtlicher des Jahres in einer festlichen Veranstaltung bei der Sportjugend Berlin ausgezeichnet.
Beide engagieren sich seit Längerem, neben ihren eigenen sportlichen Aktivitäten, als Jugendtrainer, Jugendwartin, IT-und Social-Media-Experte, sind immer ansprechbar und erledigen alle Aufgaben zuverlässig und schnell. Beide zeichnet viel Kreativität aus, so haben sie gemeinsam das Weihnachtssingen aus der Taufe gehoben und werden auch die 125-Jahr-Feier mit Ihren Ideen bereichern.
Die Preise sollten vielleicht auch Anderen zeigen, daß Engagement gerade auch von Jüngeren sehr gerne gesehen und wertgeschätzt wird. Die "alten Hasen" unterstützen hier gerne und stehen für die Beantwortung vieler Fragen immer zur Verfügung.
Wir freuen uns auf die nächsten Jahre mit Euch!

Eure Bettina

Aber auch Brigitte Pertschy, Kassenwartin der Handball-Abteilung, durfte sich in diesem Jahr über eine Auszeichnung vom LSB für ihre jahrzehntelange Ehrenamtstätigkeit im Vorstand der Abteilung freuen. Der LSB verlieh ihr die Ehrenplakette des Landessportbundes Berlin. Leider konnte sie an der Veranstaltung nicht persönlich teilnehmen. Brigitte ist seit 2008 Kassenwartin der Handballer und engagiert sich außerordentlich für unsere Spielgemeinschaft VfB Hermsdorf/TV Waidmannslust.

Auch der VfB Hermsdorf sagt ganz herzlich DANKE für euer außerordentliches, langjähriges, zuverlässiges und treues Engagement!

07.07.23 | GS

Meisterehrung von 364 erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern
durch das Bezirksamt!

Am 30.06.2023 ehrte das Bezirksamt Reinickendorf insgesamt 364 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler im Alter von 4-82 Jahren für ihre Meistertitel aus dem Jahre 2022.
104 Gold-, 40 Silber-, und 220 Bronzemedaillen wurden von der Bezirksbürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner und dem Sportstadtrat Harald Muschner auf der Sportanlange Scharnweberstr/Uranusweg überreicht.
Vom VfB Hermsdorf konnten sich insgesamt 41 Sportlerinnen und Sportler aus den Abteilungen Handball, Leichtathletik, Schwimmen und Tischtennis über Auszeichnungen für ihre Erfolge bei den Berliner-, Norddeutschen- und Deutschen Meisterschaften 2022 freuen. Auch dieses Jahr gab es wieder ein leckeres Grillbuffet, erfrischende Getränke und ein gemütliches MIteinander für alle Teilnehmer.
Ein herzlicher Dank geht an das Bezirksamt für diese tolle Veranstaltung!










07.07.23 | GS

Special Olympics World Games Berlin 2023 - #ZusammenUnschlagbar!


Im Rahmen der Special Olympics World Games vom 17.06.-25.06.2023 gingen 7000 geistig und mehrfach beeinträchtigte Athletinnen und Athleten aus
180 Nationen in 26 Sportarten in Berlin an den Start.
Unter dem Motto #ZusammenUnschlagbar war es eine Woche der Höchstleistungen, der Freude, der Emotionen und des Miteinander. Jeder der an den Start ging war ein Sieger und ganz getreu dem Special Olympics Eid: „Ich will gewinnen, aber wenn ich nicht gewinnen kann, will ich es zumindest tapfer versuchen.“ hat ein Jeder sein Bestes gegeben.
Eine Gruppe von VfB Hermsdorf Volunteers durfte die Sportlerinnen und Sportler und die Organisation eine Woche lang begleiten und unterstützen. Es waren unvergessliche Tage mit soviel Herzlichkeit, Spannung, Bewunderung und Respekt. Die nächsten Special Olympics World Games (Winterspiele) finden in zwei Jahren in Turin statt.
Wir waren wirklich stolz dabei gewesen zu sein!

Mehr zu den Spielen und weitere Fotos könnt ihr in der neuen Rot-Weiss 482 lesen und sehen.

25.06.23 | GS


Große Fahrrad-Rallye 2023


Rund 600 Radlerinnen und Radler nutzten am Sonntag, 30.04.2023 das herrlich sonnige Wetter und fuhren bei der großen Fahrrad-Rallye mit.
Die Stimmung war hervorragend und die vielen ehrenamtlichen Helfer sorgten sowohl auf der Strecke, als auch auf der Familienfarm Alte Fasanerie, für einen reibungslosen Ablauf. Dort erwartete die Teilnehmer und Schaulustigen neben kulinarischen Genüssen, vielen Informationen und Mitmachangeboten, auch ein fantastisches Bühnenprogramm mit zahlreichen Darbietungen aus unseren Sportvereinen.
Ein ganz großer Dank geht an alle, die diese Veranstaltung organisiert und unterstützt haben!

Detaillierte Berichte zu dieser gelungenen Fahrrad-Rallye könnt ihr in unserer nächsten Vereinszeitung lesen.

08.05.23 | GS


Neujahrsempfang 2023




Endlich konnte der traditionelle Neujahrsempfang unseres Vereins wieder stattfinden.
Am Sonntag, dem 15.01.2023 begrüßte
unser Präsident Werner Sauerwein herzlich die Anwesenden verbunden mit den besten Wünschen für das neue Jahr 2023.



Darunter der Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat für Finanzen, Personal und Kultur, Uwe Brockhausen, die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin und Stadträtin für das Resort Bürgerdienste und Soziales, Emine Demirbüken-Wegner, den Bezirksstadtrat für Schule, Sport und Facility Management, Harald Muschner, Detlef Trappe, Bezirksverordneter in der BVV Reinickendorf aus dem Ortsteil Hermsdorf und Vorsitzender des Sportausschusses, die Leiterinnen des Sportamtes, Kerstin Gaebel (Schulsport) und Ilka Grafschmidt (Sport), die Staatssekretärin für Sport in der Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport, Dr. Nicola Böcker-Giannini, den Abgeordneten für Hermsdorf im Abgeordnetenhaus Berlin, Frank Balzer, den Präsidenten des LSB Berlin, Thomas Härtel, den LSB Ehrenpräsidenten, Peter Hanisch, Stefan Kolbe, Präsident Bezirkssportbund Reinickendorf, Stepahnie Panzig, aus dem Vorstand des TSV Wittenau, alle Ehrenmitglieder, stellvertretend hier: Lothar Herz, dessen Mitgliedschaft 84 Jahre währt. Weiterhin begrüßte er alle Inserenten und Sponsoren, die Vorstände der Abteilungen, alle Fachwarte und natürlich die Mitglieder des erweiterten Präsidiums und der Geschäftsstelle.

Rückblickend auf die Jahre 2020-2021 resümierte Werner die Coronazeit, lobte den Zusammenhalt und die Treue der Mitglieder zum Verein und freute sich über die nun wieder angesteigenden Mitgliederzahlen. Mit nahezu 3700 Mitgliedern liegt der VfB fast 10% über den Zahlen vor der Pandemie und mittlerweile gibt es in vielen Abteilungen Wartelisten. Es fehlen die Sportstätten und auch neue ehrenamtliche Trainer und Helfer zu finden gestaltet sind sehr schwierig.
2022 war aber endlich wieder ein positives Jahr für die Aktivitäten des VfB. Die Ferienspiele im Sommer waren ein großer Erfolg. Wieder waren über 100 Mannschaften und viele Einzelsportler in Wettbewerben aktiv. Hervorzuheben sind vordere Plätze bei Berliner und Deutschen Meisterschaften. Auch die Neugründung der Abteilung Selbstverteidigung konnte vermeldet werden. Die Fahrradrallye durch Reinickendorf und der Reinickendorfer Halbmarathon mit dem VfB Hermsdorf als Mitveranstalter fanden im Jahr 2022 wieder statt.
Stolz sind wir auf das vom LSB Berlin verliehene Kinderschutzsiegel. Auch seit letztem Jahr sind wir offizielles Mitglied beim LSB. Die Mitglieder unseres Vereins unterstützten die Ukraine durch Sach- und Geldspenden oder durch direkte Unterstützung von Flüchtlingen, auch durch sportliche Angebote insbesondere für Kinder und Jugendliche. Den Blick auf die Zukunft gerichtet bereiten die hohen Preissteigerungen, insbesondere die steigenden Energiekosten auch dem Verein Sorgen. Unterstützung zu bekommen ist schwierig.

->zum Weiterlesen bitte auf den schwarzen kleinen Pfeil am Anfang klicken.

Im Anschluß begrüßt Uwe Brockhausen den VfB Hermsdorf und lobt die hervorragende Arbeit des Vereins. Er bedauert die Auswirkungen des unsäglichen Ukrainekrieges mit den Auswirkungen bei uns in Deutschland, insbesondere mit den Preissteigerungen und ist stolz auf den Bezirk wegen der Unterstützung der Flüchtlinge auch und besonders im Sport. Integration gelingt insbesondere über den Sport, wie er sagt. Ferner freut er sich auf die 125 Jahre unseres Vereins im kommenden Jahr. Besonders dankt er der guten Arbeit vieler Mitglieder, die im Ehrenamt eine hervorragende Arbeit leisten. Er denkt der VfB wird sich auch im kommenden Jahr gut entwickeln und wünscht uns engagierten Sportlerinnen und Sportler Erfolg und das Miteinander, welches der VfB gut pflegt.

Zuletzt begrüßte Thomas Härtel alle Anwesenden verbunden mit guten Neujahrswünschen. Er dankte für unsere Arbeit zur Mitgliedergewinnung. Auch der LSB hat deutlichen Mitgliederzuwachs durch Vereine, digitale Anwendungen und viele Aktivitäten, wie Familiensportfeste u. a., welche den Zusammenhalt gefördert haben, verzeichnet. Er gratulierte zum Kinderschutzsiegel, worauf wir stolz sein dürfen. In den schweren Zeiten der Pandemie hat sich der LSB stark für die Unterstützung der Vereine engagiert. Ein weiteres großes Thema sei noch der Sanierungsbedarf: 1 Mrd. € sind zur Sanierung von Sportstätten aufgelaufen. Mittel dafür stellen für Reinickendorf einen guten Neujahrswunsch dar. Er dankte außerdem unserem Verein für die gute Jugendarbeit zur Prävention für ein starkes Miteinander.

Anschließend nutzten die Gäste in heiterer Atmosphäre die Gelegenheit sich untereinander über Sport-, Vereins- und auch persönliche Themen auszutauschen.
Den ausführlichen Bericht könnt ihr in der nächsten ROT-WEISS (479) lesen.

19.01.23 | PR


LSB-Mitgliederversammlung vom 25.11.22


Im Zuge der Mitgliederversammlung des Landessportbund Berlin (LSB) am 25.11.2022 wurde dem Geschäftsführer Martin Lossau durch den LSB-Präsidenten Thomas Härtel die Urkunde für die direkte Mitgliedschaft des VfB Hermsdorf im LSB überreicht.
Aufgrund einer Satzungsänderung ist es seit diesem Jahr möglich, dass Sportvereine unmittelbar Mitglieder im LSB werden und mit einem Anwesenheits- und Rederecht ausgestattet bei LSB-Mitgliederversammlungen auftreten können, sofern sie weitergehend Mitglied eines Fachverbands als auch eines Bezirkssportbunds sind.

Der VfB Hermsdorf hat als einer der ersten 30 Berliner Vereine die Mitgliedschaft beantragt und nunmehr erhalten.

01.12.22 | GS

Der Freiburger Kreis vertritt 1 Million Vereinsmitglieder -
der VfB Hermsdorf ist ebenfalls Mitglied!

Der Freiburger Kreis e.V. als „Arbeitsgemeinschaft größerer deutscher Sportvereine“ vertritt seit dem Frühjahr 2019 durch 186 Vereine insgesamt mehr als 1 Million Vereinsmitglieder. In einer Feierstunde anlässlich des Herbstseminars in Kiel hat die Organisation das Durchbrechen dieser magischen Grenze gewürdigt. Der Freiburger Kreis-Vorstand hatte in die Sparkassen-Arena geladen, um bei einem kleinen Umtrunk auf diesen Meilenstein anzustoßen. Mit der Aufnahme der „Turbo-Schnecken Lüdenscheid“ war die Millionen-Marke erreicht.

Gekommen waren zur Feierstunde nicht nur die etwa 150 Vereinsvertreter, die wegen des Seminars zum Thema „Corporate Social Responsibility“ zu Gast beim Kieler MTV waren, sondern auch einige Ehrengäste, die dem Freiburger Kreis ihre Glückwünsche überbrachten. Zunächst war es an Boris Schmidt, Vorstandsvorsitzender des Freiburger Kreis, die Gäste zu begrüßen und einen kurzen Rückblick auf die Entwicklung der Organisation zu geben, die sich 1974 in Freiburg gegründet hatte mit dem Ziel, den Austausch von Großsportvereinen untereinander zu vereinfachen. „Neben Themen wie Hauptamtlichkeit und vereinseigene Anlagen war immer auch die Sportentwicklung ein wesentliches Betätigungsfeld. Der Freiburger Kreis hat zum Beispiel wesentlich zur Strukturreform beigetragen“, erklärte Boris Schmidt, der nochmal die Intention des Freiburger Kreises unterstrich: „Der Freiburger Kreis versteht sich von je her als Arbeitsgemeinschaft, die immer wieder Themen aufgreift, die für die Großvereine relevant sind. Viele Aspekte können allein unter den Vereinen diskutiert werden, während wir bei manchen Anliegen versuchen, an anderen Stellen für unsere Interessen zu werben, zum Beispiel beim Sportausschuss des Bundestages oder bei gemeinsamen Treffen mit dem DOSB-Vorstand“, erläuterte Boris Schmidt. Erste Gratulantin an dem Abend war die Vorstandsvorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbundes, Veronika Rücker. Sie bezeichnete den Freiburger Kreis mit seinen von 23 auf heute 186 gewachsenen Mitgliedsvereinen als „starkes Netzwerk, das einen großen Beitrag dazu leistet, die besonderen Herausforderungen im organisierten Sport zu lösen“. Weiter ging Veronika Rücker auf das Verhältnis des Freiburger Kreises zu anderen Organisationen wie dem damaligen DSB und heutigen DOSB ein. „Nachdem dieses Verhältnis phasenweise durchaus angespannt war, hat sich das inzwischen grundlegend geändert“, betonte Rücker und verwies auf das enorme Potenzial, über das der Freiburger Kreis mit seinen Mitgliedsvereinen verfügt. „Die Partnerschaft zwischen DOSB und Freiburger Kreis hat wesentliches Potenzial für Sportdeutschland“, erklärte die DOSB-Vorstandsvorsitzende. „Wir können sehr vom Freiburger Kreis mit der Expertise seiner Großvereine profitieren, zum Beispiel beim Projekt DOSB 2028 oder wenn es darum geht die Leistungen des Sports besser in der Öffentlichkeit und bei Entscheidungsträgern zu platzieren.“ Die Glückwünsche des Landes Niedersachsen überbrachte Kristina Herbst, Staatssekretärin im Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration Schleswig-Holstein. Insbesondere vor dem Hintergrund zurückgehender Mitgliedschaften gerade in ländlichen Bereichen betonte sie die Bedeutung des Zusammenhalts, der in Vereinen gepflegt wird. „Die Sportvereine sind der Rückhalt der Gesellschaft“, lautete das Credo von Kristina Herbst. Der Vizepräsident des Landessportbundes Schleswig-Holstein, Dr. Thomas Liebsch-Dörschner, betonte die Vorreiterrolle der Freiburger Kreis-Vereine. „Die Netzwerkarbeit ist unheimlich wichtig. Was Sie vorantreiben, versuchen wir umzusetzen und auf den ländlichen Raum herunterzubrechen“, versprach Thomas Liebsch-Dörschner. Ferner ging der LSB-Vertreter auf den Sportentwicklungsplan ein: „Das darf nicht nur ein Papier sein. Danach fängt die Arbeit erst richtig an. Dabei ist die Arbeit der Großvereine sehr wichtig“, so Thomas Liebsch-Dörschner. Die abschließenden Worte hatte wieder Boris Schmidt, der die Chance für einen kurzen Appell nutzte: „Mit Blick auf die demographische Entwicklung sind vereinseigene Sportstätten unglaublich wichtig. Der Freiburger Kreis hat ein entsprechendes Förderprogramm vom Bund gefordert, eine Bundesratsinitiative durch das Land Hamburg geht in dieselbe Richtung. Es wäre toll, wenn diese Initiative auch vom Land Schleswig-Holstein unterstützt würde.“

11.11.19 | Presseinformation 28.10.2019

Gründung des Sportverbunds Berlin

Zahlreiche Berliner Großsport- bzw. Mehrspartenvereine, unter ihnen der VfB Hermsdorf, haben eine Interessengemeinschaft unter dem Namen "Sportverbund Berlin" gegründet. Der Sportverbund Berlin soll - ähnlich der Initiative Berliner Proficlubs - die Interessen der Vereine im Breitensportbereich bündeln und verfolgt insbesondere das Ziel der Mitgliedschaft auch der Sportvereine mit Stimmrecht im Landessportbund Berlin. Der Sportverbund Berlin will nicht in Konkurrenz zum Landessportbund Berlin, den Bezirkssportbünden oder den einzelnen Fachverbänden treten oder gar deren Aufgaben übernehmen.
Vielmehr soll durch eine Mitgliedschaft der Sportvereine im Landessportbund Berlin - wie es bereits in den anderen Stadtstaaten Hamburg und Bremen der Fall ist - dem besonderen Stellenwert und der besonderen Bedeutung der Großvereine im Sinne eines gemeinsamen Dialogs und einer gemeinsamen Zusammenarbeit Rechnung getragen werden. Darüber hinaus wollen die im Sportverbund Berlin vertretenen Vereine ihre Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch auf sportlicher und fachlicher Ebene intensivieren und ausbauen.

13.01.17 | fs

BadmintonBadminton FitnessFitness FussballFussball GymnastikGymnastik KegelnKegeln PrellballPrellball SelbstverteidigungSelbst-
verteidigung
TennisTennis TurnenTurnen