Herzlich willkommen beim VfB Hermsdorf e.V.


Mitteilungen

Achtung! Wichtiger Hinweis für alle Mitglieder der Handballabteilung!

In der gedruckten Version der ROT-WEISS Nr.455 hat sich ein kleiner Druckfehler eingeschlichen.
Auf Seite 16, im Bericht der Handballer, ist das Datum der Abteilungsversammlung leider einen Monat zu früh datiert worden.

Die Mitgliederversammlung findet am Donnerstag, 07.MÄRZ 2019 um 19.30 Uhr in der Geschäftsstelle des VfB Hermsdorf, Am Ried 1, 13467 Berlin statt.

Bitte gebt diesen Hinweis auch innerhalb der Abteilung weiter.
Herzlichen Dank!


5 Titel bei den offenen Berlin-Brandenburgischen Hallenmeisterschaften der Senioren!

Bei den offenen Berlin-Brandenburgischen Hallenmeisterschaften der Senioren, am 17.02.2019, in der Rudolf-Harbig-Halle, gingen gleich 5 Titel an die Athleten aus Abdul Kasems erfolgreicher Trainingsgruppe.
Haymo Mahlmeister, M75, war der alles überragende Star. Er holte sich Gold über 60 und 200 m, sowie im Kugelstoßen. Nebenbei sprang er auch noch zur Silbermedaille im Weitsprung.
Detlef Laße, M75, holte "nur" einmal Gold (1500 m) und einmal Silber über 800 m.
Michael Kothlow, M70, gewann Gold im Hochsprung.

Wir gratulieren unseren Athleten sehr herzlich zu ihren exzellenten Leistungen.


Aktuelle ROT-WEISS Nr.455

Die neueste Ausgabe unserer Vereinszeitschrift ROT-WEISS ist online zu lesen.



(siehe Link im linken Menü)


Neujahrsempfang 2019


Zum traditionellen Neujahrsempfang unseres Vereins wurde am Sonntag, dem 13.01.2019, eingeladen. Unser Präsident, Werner Sauerwein, begrüßte herzlich, verbunden mit den besten Wünschen für das neue Jahr 2019:

Bezirksbürgermeister und Leiter der Abt. Finanzen, Personal, Stadtentwicklung und Umwelt, Frank Balzer, den stellvertretenden Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat, Leiter der Abt. Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales, Uwe Brockhausen, das Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und Vorstandsvorsitzenden der Initiative Reinickendorf, Jürn-Jakob Schultze-Berndt, den Vorsitzenden des Sportausschusses der Bezirksverordnetenversammlung und den Bezirksverordneten, Detlef Trappe, die stellvertretende Vorsitzende des Sportausschusses der BVV, Jutta Küster, den Präsidenten des Bezirkssportbundes Reinickendorf, Stefan Kolbe, den Vorsitzenden der Jungen Union Reinickendorf, Marvin Schulz und den Präsidenten des VfL Tegel, Friedhelm Dresp, alle Ehrenmitglieder, stellvertretend hier: Irmgard Hemm als ältestes Ehrenmitglied mit fast 60jähriger Mitgliedschaft und einem Alter von fast 100 Jahren und Lothar Herz, dessen 80jährige Mitgliedschaft wir im September feierlich begehen konnten. Weiterhin begrüßte er alle Inserenten und Sponsoren, alle Fachwarte, und natürlich alle Mitglieder des Präsidiums, des erweiterten Präsidiums und Mitarbeiter der Geschäftsstelle.

Rückblickend auf das Jahr 2018 berichtete Werner über eine Vielzahl von Jahreshauptversammlungen mit Neuwahlen. Viele Vorstände wurden wiedergewählt, aber es gab auch eine Reihe neuer Gesichter. Die im Juni 2018 stattgefundene Delegiertenversammlung war mit ca. 80 Delegierten aus allen Abteilungen eine gelungene Veranstaltung. Bei den Wahlen wurden alle Funktionsträger nahezu einstimmig bestätigt.

Der VfB Hermsdorf war auch in vielen Bereichen sportlich erfolgreich. Über 100 Mannschaften, viele Einzelsportlerinnen und -sportler nahmen an Wettbewerben teil. Bei Berliner Meisterschaften, überregionalen Wettbewerben und auch bei Deutschen Meisterschaften, konnten hervorragende Platzierungen erreicht werden. Über 70 Sportlerinnen und Sportler wurden im Rahmen einer gesonderten Ehrenveranstaltung im November für ihre hervorragenden Leistungen geehrt. Auch wieder zahlreiche Veranstaltungen und Turniere konnte der Verein im vergangenen Jahr erfolgreich durchführen. Werner schaut zuversichtlich auf das Jahr 2019 und auf eine Wiederholung dieser Veranstaltungen, um den dauerhaften Sportbetrieb fortsetzen zu können.
Mit 3.600 Mitgliedern gab es einen leichten Anstieg zum Vorjahr. Anschließend dankte Werner allen, die den VfB Hermsdorf unterstützen, allen Ehrenamtlichen und Mitarbeitern.

Unser Bezirksbürgermeister Frank Balzer lobte den Verein für seine gut funktionierende Zusammenarbeit mit dem Sportamt Reinickendorf. Des Weiteren sprach er über zukünftige Pläne im Jahr 2019. Abschließend wünschte er unserem Verein auch in 2019 weitere sportliche Erfolge und den Elan, welchen wir in 2018 hatten. Anschließend nutzten die Gäste in heiterer Atmosphäre die Gelegenheit, sich untereinander über Sport-, Vereins- und auch persönliche Themen auszutauschen.

Den ausführlichen Bericht könnt ihr in der nächsten ROT-WEISS (455) lesen.


Leichathletik: Weiterhin 1. Liga

Im Ranking der Vereine im bundesdeutschen Vergleich hat sich die LG NORD Berlin auf Platz 12 verbessert.
Der VfB Hermsdorf hat dazu beigetragen. Wir können stolz auf uns sein.
 >> mehr
(15.01.19, rm)


Neues Gesicht in der Geschäftsstelle


Liebe Mitglieder, Freunde und Mitarbeiter des VfB Hermsdorf!

Mein Name ist Fabian Kurzke, ich bin 19 Jahre alt und neuer Praktikant in der Geschäftsstelle des
VfB Hermsdorf.
Von meinem ersten bis zu meinem siebten Lebensjahr wohnte ich in Reinickendorf und war mit viel Freude und Engagement beim Kinder- und Jugend-Turnen mit dabei.
Mit sieben Jahren entdeckte ich meine große Vorliebe für den Fußball und spielte zehn Jahre lang beim
1. FC Lübars.
Im Alter von 17 Jahren absolvierte ich mein Abitur an der katholischen Schule Salvator in Berlin-Waidmannslust. Im September letzten Jahres beendete ich, mit großer Zufriedenheit, mein Freiwilliges soziales Jahr in der christlichen Montessori Kita in Frohnau.
Ab dem 1. April 2019 möchte ich an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) mit dem VfB an meiner Seite mein duales Studium beginnen. Zu meinen Hobbys gehören schon von klein auf Fußball, Tischtennis und Musik hören. Aktuell spiele ich in der Landesliga der Fußballfreizeitliga.

Ich freue mich auf eine gemeinsame und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Euer Fabian


+++ Übungsleiter gesucht! +++

Liebe Abteilungen, liebe Mitglieder und Freunde des Vereins!

Wir suchen Übungsleiter für diverse Angebote unserer Abteilungen! Schaut doch bitte auf unsere Trainersuche, vielleicht ist etwas für Euch dabei. Wir würden uns sehr freuen!


>> Hier geht es zur Trainersuche!



Gründung des Sportverbunds Berlin

Zahlreiche Berliner Großsport- bzw. Mehrspartenvereine, unter ihnen der VfB Hermsdorf, haben eine Interessengemeinschaft unter dem Namen "Sportverbund Berlin" gegründet. Der Sportverbund Berlin soll - ähnlich der Initiative Berliner Proficlubs - die Interessen der Vereine im Breitensportbereich bündeln und verfolgt insbesondere das Ziel der Mitgliedschaft auch der Sportvereine mit Stimmrecht im Landessportbund Berlin. Der Sportverbund Berlin will nicht in Konkurrenz zum Landessportbund Berlin, den Bezirkssportbünden oder den einzelnen Fachverbänden treten oder gar deren Aufgaben übernehmen. Vielmehr soll durch eine Mitgliedschaft der Sportvereine im Landessportbund Berlin - wie es bereits in den anderen Stadtstaaten Hamburg und Bremen der Fall ist - dem besonderen Stellenwert und der besonderen Bedeutung der Großvereine im Sinne eines gemeinsamen Dialogs und einer gemeinsamen Zusammenarbeit Rechnung getragen werden. Darüber hinaus wollen die im Sportverbund Berlin vertretenen Vereine ihre Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch auf sportlicher und fachlicher Ebene intensivieren und ausbauen.

(13.01.2017, fs)

alte Artikel der Startseite ⇒