Herzlich willkommen beim VfB Hermsdorf e.V.


Mitteilungen

Herbstsportfest der Nordberliner Vereine

Der Wettkampf findet am Sonntag, den 08.10.2017 auf dem Sportplatz Finsterwalder Straße statt.
Die Veranstaltung für alle Kinder, Schülerinnen und Schüler bis 15 Jahre startet um 10:00 Uhr. Der Schluss ist für 13:00 Uhr geplant. Die Teilnehmer werden gebeten sich bis 30 Minuten vor Beginn anzumelden.


19. Mercedes-Benz-Halbmarathon

Am 3. September fand in diesem Jahr der 19. Mercedes-Benz-Halbmarathon statt. Die drei Reinickendorfer Vereine VfB Hermsdorf, RC Tegel und der VfL Tegel organisierten die größte Laufveranstaltung im Berliner Norden. Insgesamt waren mehr als 250 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Einsatz.

Wie schon in den letzten Jahren nutzten wieder die meisten der rund 2000 Teilnehmer den Halbmarathon für den letzten Feinschliff vor dem Berlin-Marathon, der in drei Wochen stattfindet.


Die Schwimmabteilung informiert!

Das Stadtbad im Märkischen Viertel ist leider weiterhin bis einschließlich 08.10.2017 aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen!


Alles im grünen Bereich! Sport im Park

Am 03.07.2017 beginnt das kostenlose Outdoor Sportprogramm "Sport im Park" in unserem Bezirk. Mit 30 Angeboten an 3 Standorten (Festwiese an der Calauer Str, Steinbergpark inkl. Triftpark in Wittenau/Waidmannslust und Tegel, Rathauswiese gegenüber dem Rathaus Reinickendorf) haben wir zusammen mit dem TSV Berlin-Wittenau e.V. und dem VFL Tegel e.V. ein vielfältiges Programm zusammen gestellt. Das Angebot reicht von "Spiel Dich Fit" für Erwachsene mit Völkerball, Staffelvarianten und Badminton. Outdoor Crosstraining, Krafttraining bis hin zum Training mit dem eigenen Körpergewicht bieten wir ebenfalls an. Die Angebote "Kita in Bewegung" gehören ebenso dazu wie "Walking aber ganz langsam".

Also nichts wie rein in die Sportsachen und ab in den Park!

>> Hier geht es zu allen Terminen!




Gründung des Sportverbunds Berlin

Zahlreiche Berliner Großsport- bzw. Mehrspartenvereine, unter ihnen der VfB Hermsdorf, haben eine Interessengemeinschaft unter dem Namen "Sportverbund Berlin" gegründet. Der Sportverbund Berlin soll - ähnlich der Initiative Berliner Proficlubs - die Interessen der Vereine im Breitensportbereich bündeln und verfolgt insbesondere das Ziel der Mitgliedschaft auch der Sportvereine mit Stimmrecht im Landessportbund Berlin. Der Sportverbund Berlin will nicht in Konkurrenz zum Landessportbund Berlin, den Bezirkssportbünden oder den einzelnen Fachverbänden treten oder gar deren Aufgaben übernehmen. Vielmehr soll durch eine Mitgliedschaft der Sportvereine im Landessportbund Berlin - wie es bereits in den anderen Stadtstaaten Hamburg und Bremen der Fall ist - dem besonderen Stellenwert und der besonderen Bedeutung der Großvereine im Sinne eines gemeinsamen Dialogs und einer gemeinsamen Zusammenarbeit Rechnung getragen werden. Darüber hinaus wollen die im Sportverbund Berlin vertretenen Vereine ihre Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch auf sportlicher und fachlicher Ebene intensivieren und ausbauen.

(13.01.2017, fs)


Versandkosten der ROT-WEISS

Liebe Mitglieder,
die Versandkosten unserer Vereinszeitung "ROT-WEISS" übersteigen die Druckkosten. Jedes Mitglied, das auf den direkten Postversand verzichtet, kann dazu beitragen, den Verein auf diesem Wege zu unterstützen. Die VfB-"RW" kann im Internet gelesen oder in der Geschäftsstelle abgeholt werden. Bitte das Formblatt ankreuzen, ausschneiden und der Geschäftsstelle zuschicken.
Abmeldung kann auch per E-Mail oder per Fax erfolgen.
  >> Zum Formblatt bitte hier klicken.
(27.08.14, wd)

alte Artikel der Startseite ⇒